Bild Hintergrund der Website

Wir übernehmen die Funktion als externe Vertrauensstelle

Prävention von Mobbing und sexueller Belästigung liegt in der gesetzlich vorgeschriebenen Verantwortung der Unternehmensleitung. Fehlende Massnahmen können in einem Gerichtsfall teuer zu stehen kommen.

Mitarbeitende müssen wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie sich belästigt oder schikaniert fühlen.

Ungelöste, schwelende Konflikte und Belästigungen stören das Betriebsklima und sind verbunden mit hohen Kosten durch sinkende Leistung, krankheitsbedingte Abwesenheiten, Abgänge und Know-how-Verlust. Experten gehen von Kosten bis zu einem Jahressalär pro Fall aus.

Unser Vorteil gegenüber betriebsinternen Anlaufstellen: Wir sind unabhängig, nicht in die Hierarchie eingebunden und somit in jedem Fall unvoreingenommen.


Unsere Dienstleistungen

  • Wir übernehmen für Ihr Unternehmen die Funktion als externe Vertrauensstelle für Mobbing und sexuelle Belästigung.
  • Somit müssen Sie keine internen Ansprechpersonen benennen und ausbilden, sondern können diese heiklen Themen beruhigt uns Experten überlassen.
  • Auf Wunsch beraten wir auch Vorgesetzte in schwierigen Situationen.
  • Mitarbeitende können sich bei uns in definiertem Umfang anonym und auf Kosten des Arbeitgebers mit einer begrenzten Anzahl von Sitzungen telefonisch oder persönlich beraten lassen.
  • Ziel unserer Tätigkeit ist dabei Hilfe zur Selbsthilfe sowie Information über das mögliche weitere Vorgehen.

Kosten monatlich pauschal (je nach Betriebsgrösse)
Fr. 75.—bis 500.-- inklusive einer begrenzten Anzahl Beratungsstunden

Logo Fachstelle Mobbing und Belästigung in Zürich und in Bern
Wir beraten & begleiten Sie kompetent im Umgang mit Mobbing und sexueller Belästigung.
Zürich: 044 450 10 16 - Bern: 031 381 49 50

Logo Fachstelle Mobbing und Belästigung in Zürich und in Bern
Wir beraten & begleiten Sie kompetent im Umgang mit Mobbing und sexueller Belästigung.
Zürich: 044 450 10 16 - Bern: 031 381 49 50